Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Fernabsatz von Gutscheinen der Kempinski Hotel Vienna Management GmbH („Hotel“)

1. Geltungsbereich

Diese Webseite richtet sich ausschließlich an Verbraucher iSd § 1 Abs. 1 Z 2 des österreichischen Konsumentenschutzgesetz (KSchG), die das 18. Lebensjahr vollendet haben und voll geschäftsfähig sind. Verbraucher ist eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann. 

2. Webshop-Betreiber

Betreiber dieses Webshops ist die

Kempinski Hotel Vienna Management GmbH
Schottenring 24
1010 Wien
ÖSTERREICH

(im Folgenden kurz „Hotel“ genannt)

Firmenbuchnummer: 346566 g
Registergericht: Handelsgericht Wien
Rechtsform: Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Unternehmensgegenstand: Betrieb des 5* Superior Kempinski-Hotels „Palais Hansen Kempinksi Vienna"
Zuständige Aufsichtsbehörde: MA 63 der Stadt Wien
Anwendbare berufsrechtliche Vorschriften: Gewerbeordnung 1994 (www.ris.bka.gv.at)
Mitgliedschaften: Wirtschaftskammer Österreich
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: ATU 65763444

Telefonnummer: +43/1/236 1000
Telefax: +43/1/236 1000 1000
e-mail: accounting.vienna@kempinski.com

3. Vertragsabschluss

Ein Vertrag kommt erst mit der Erfüllung durch das Hotel und mithin durch Versendung des Gutscheins zustande. Das Hotel unterrichtet den Kunden jedoch vorab über den Eingang der Bestellung und die Einzelheiten des abzuschließenden Vertrages (Bestellbestätigung). 

4. Widerrufsrecht

……………………………………………………………………………………………………………

Widerrufsbelehrung für Kaufverträge

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, den Gutschein in Besitz genommen haben bzw. hat. 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen das Hotel mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so wird das Hotel Ihnen spätestens 72 Stunden nach Eingang (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, hat das Hotel Ihnen alle Zahlungen, die das Hotel von Ihnen erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die vom Hotel angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags beim Hotel eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet das Hotel dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall wird das Hotel Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen. 

Das Hotel kann die Rückzahlung verweigern, bis das Hotel den Gutschein wieder zurückerhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie den Gutschein zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 

Sie haben den Gutschein unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie das Hotel über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an das Hotel zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie den Gutschein vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Die Kosten der Rücksendung des Gutscheins trägt die wiederrufende Partei. 

5. Preise und Zahlungsbedingungen

5.1. Die gekauften bzw. bestellten Gutscheine können nicht in bar abgelöst werden. Sollte die Konsumation geringer ausfallen als der Wert des Gutscheines, erhalten sie eine weitere Gutschrift des Hotels in Höhe des Differenzbetrages.

5.2. In allen angeführten Preisen ist keine Mehrwertsteuer enthalten, da der Gutschein selbst eine 100% Gutschrift darstellt. Die Rechnungslegung mit Steuernachweis kann erst zum Zeitpunkt der tatsächlichen Leistungserbringung ausgestellt werden, sprich wenn die Gutscheineinlösung erfolgt (UstG).

5.3. Der Gutschein ist erst dann gültig und einlösbar, wenn der fällige Betrag vollständig bezahlt wurde.

5.4. Alle Gutscheine sind ab Ausstellungsdatum 3 Jahre gültig und in diesem Zeitraum ein-zulösen.

5.6. Ist es in der Zwischenzeit zwischen Gutscheinerwerb und der Einlösung des Gutscheins zu einer Preiserhöhung gekommen, so ist die Differenz bei der Einlösung aufzuzahlen.

5.5. Rechnungen sind sofort fällig.

6. Gefahrübergang

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf den Kunden über, sobald der Gutschein an den Kunden oder einem von diesen bestimmten Dritten abgeliefert worden ist.

7. Gewährleistung und Haftung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. 

Das Hotel haftet mit Ausnahme von Personenschäden und einer Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Bei nur leicht fahrlässiger Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch das Hotel ist die Haftung des Hotels auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

8. Datenschutz

8.1. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Vertragsabwicklung und für Marketingzwecke zu. Ihre Angaben werden vom Hotel automationsunterstützt verarbeitet. Werbeinformationen erhalten Sie in diesem Zusammenhang ausschließlich vom Hotel oder einem von diesem beauftragten Dienstleister. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet nicht statt.

8.2. Ihre Sicherheit hat höchste Priorität! Daher werden Daten wie Kreditkartennummer, Bankleitzahl, Kontonummer, Name und Anschrift bei Bezahlung mit Kreditkarten über eine geschützte SSL-Leitung übertragen. Damit kann kein Unbefugter Ihre eingegebenen Daten während der Übertragung im Internet lesen. Um für die zusätzliche Sicherheit im Gutscheinshop zu sorgen, wendet das Hotel eine Reihe von zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen an.

8.3. Die Rechte des Kunden nach Maßgabe des Datenschutzgesetzes (DSG 2000) bleiben unberührt.